Beobachter Schweiz: gut fährt, wer das Auto in Euro bezahlt – wie wahr


Der Beobachter Bericht “Gut fährt, wer in Euro zahlt” trifft den Nagel auf den Kopf: “…Der günstige Wechselkurs machts möglich: Wer sein Auto im grenznahen Ausland kauft, spart Tausende Franken – ohne grossen Mehraufwand…”

Das kann ich so absolut bestätigen. Das neue Auto in Euro bezahlen und einfach via Süddeutschland in die Schweiz importieren.

Gestern fiel der EUR-CHF Kurs sogar unter 1.02 CHF.

Das macht wieder einige tausender aus … je nach Kaufpreis des Neuwagen natürlich. Um so höher der Kaufpreis um so extremer der Preisunterschied zwischen der EU und der Schweiz. Kann es das sein?

Auto in EURO bezahlen
Quelle: Yahoo Finanzen

Ich weiss nicht recht. Aber als Konsument mit “normalem” Einkommen muss ich selbst schauen wo und wie ich die Produkte günstig kaufen kann. Da gibt’s jetzt halt eigentlich nichts ausser alles teure im EU Raum zu kaufen (ausgenommen Elektronik, das scheint in der Schweiz nicht teurer zu sein)


Leave a Reply

Your email address will not be published.