Internationale Transport-Dienstleistungsvermittlung uShip: EU Fahrzeug Import nach Deutschland ohne Aufwand


Ein EU Fahrzeug Direktimport kann vom Prinzip her jeder Persönlich durchführen. Um es verständlich darzustellen habe mir dazu ja selbst ein EU Direktimport Ablaufdiagramm gezeichnet. Der Aufwand dafür ist aber nicht zu unterschätzen! Ich selbst denke es ist machbar. Wer den Aufwand scheut kann natürlich auch einer Spedition den Import Auftrag erteilen.

USHIP-internationale-transportvermittlung-eu-auto-import-nach-deutschland

Interessant hierbei ist sicherlich die Seite des internationalen Transport/Speditions-Dienstleistungsvermittlers uShip.com welche auch eine Transport Informationsseite zum EU Fahrzeugimport nach Deutschland aufgesetzt haben.

Deutschland ist eines der teuersten Autolländern.

uShip hat eine tolle EU Auto Vergleichstabelle zwischen Dänemark, Polen und Schweden erstellt (siehe Link oben). Diese Vergleichstabelle fasst die Ergebnisse des aktuellen Autopreisberichtes der Europäischen Kommission für den EU-Neuwagen-Reimport zusammen. Alljährlich vergleicht die Europäische Kommission die Nettopreise, die Autohersteller ihren Vertragshändlern in den einzelnen EU-Staaten empfehlen. Dabei wird vielfach festgestellt dass Deutschland innerhalb der EU das teuerste Autoland ist. Entsprechend lohnt sich der Kauf eines Euro-Neuwagens im Ausland. Dänemark und Schweden, aber auch Polen schneiden in dem EU-Bericht besonders gut ab.

Zuzüglich zum Nettopreis werden bei der EU-Auto-Einfuhr nach Deutschland dann nur noch 19% Mehrwertsteuer fällig.
Würde das Auto dann weiter in die Schweiz reimportiert, dann können diese 19% Mehrwertsteuer wiederum abgezogen werden. Von Schweizer Seite her sind dann “nur” noch 8% Mehrwertsteuer und 4% für den Fahrzeugimport fällig.


Leave a Reply

Your email address will not be published.