So halten Autofirmen ihre Preise hoch: Wettbewerbskommission hat Untersuchung gegen BMW eröffnet


Der Schweizer Kassensturz hat berichtet dass die Wettbewerbskommission eine Untersuchung gegen BMW veranlasst hat. Offenbar müssen europäische BMW Händler den Verkauf von BMW und Mini Neufahrzeugen an Kunden mit Wohnsitz in der Schweiz untersagen.

BMW verhindert so, dass Schweizer Kunden günstigere BMW und Mini in Deutschland oder direkt in Dänemark kaufen können. Die Wettbewerbskommission prüft nun ob damit Verkäufe von EU Neufahrzeugen der Marken BMW und Mini aus dem EU Raum in die Schweiz beziehungsweise Direktimporte durch Schweizer Kunden ausgeschlossen werden.

Bericht vom Kassensturz: http://www.kassensturz.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2010/10/26/Themen/Konsum/Untersuchung-gegen-BMW-eroeffnet

Schweizer Fernsehen Videoportal: http://www.videoportal.sf.tv/video?id=377803a5-8356-471d-8f9f-823095165432


Leave a Reply

Your email address will not be published.